Sonntag, 13. April 2014

My Craftroom

Hallöchen,

heute hab ich endlich mal mein neues Zimmer geknipst.
Ich bin schon vor ein paar Wochen ins neue Zimmer gezogen.
Ich muss es mir aber mit dem Arbeits- und Gästebereich teilen.
Aber ungefähr die Hälfte gehört mir ;)

Dieses Schild begrüßt meine Gäste:
Das hab ich in einem "Kritzelblock" gefunden, die perfekte Beschäftigung für Unterwegs.
Wenn man zum Zimmer reinkommt, schaut es so aus:
Von der Balkontür schaut der Blick so aus:
Und jetzt zeig ich es Euch bissi näher.
Zuerst meine Papieraufbewahrung.
Die Idee hab ich im Internet gesehen.
 
Mein Tisch.
Dafür hat mir mein Schatz noch ein paar Regal gebaut, damit ich ein bissl mehr Abstellfläche habe.
 
Darauf zu finden bzw. daneben sind:

Mein Copicregal:
 
Meine Distressstempelkissen mit Schwämmchen:
Meine Halbperlen und Strasssteine (aus Videohüllen):
Meine Bänder, Spitze und Blümchen:
Stickles, Perlenpens, Copicpapier, Karteikarten, Heißkleber und meine Hilfsmittel wie Papierschneider, Falzbrett und Punchboard findet man hier:
Unter dem Tisch ist mein kleines Lager:
Pappe, Klebemittel, Stifte und Zeugs, was ich nicht so oft brauche, meine Tasche, wenn ich unterwegs bin und meine Sprühbox und natürlich den Mülleimer, aber den muss ich Euch nicht zeigen ;)
Neben meinem Schreibtisch steht ein Alex vom Schweden.
Oben steht meine Big und einige Stanzen und Embossingfolder.
In den oberen beiden kleinen Fächern bewahre ich meine Stanzer auf.
In den unteren drei Fächern bewahr ich meine Stempel in CD-Hüllen bzw. den Verpackungen auf.
Unter dem Schreibtisch befindet sich noch ein Rollcontainer vom Schweden.
Dort ist allerlei Kleinkram untergebracht, wie Knöpfe, Brads, Stanzteile, weihnachtliches und viel mehr.
 
Das große Expedit gehört nur zum Teil mir.
Die ganzen weißen Türen gehören zum Arbeitsbereich.
Der große weiße Schrank gehört leider auch nicht zu mir :(
Erstmal ein Überblick:
In der rechten Hälfte bewahre ich folgendes auf:
Meine Sortierboxen mit Charms, Blümchen, Pins etc.; Sticker, Holzstempel, Dosen, meine Abdruckordner (nicht im Bild, da ich sie grad in die Stube geschleppt hab, weil noch Stempel sortiert werden wollen), der Schuhkarton beinhaltet unsere Kanadafotos (diese müssen noch verarbeitet werden), meinen Hebelschneider.
In den Boxen ganz unten befinden sich Sachen zum "pimpen" und verzieren.
Links befinden sich allerlei Dinge, wie:
Nähmaschine, Nähbox, Farbe und Pinsel, Perlen und Zubehör, Korkplatten, Papier und Fimo.
So, dass war mein Reich.
Noch ist es verbesserungswürdig.
Für meine Stickles ist noch eine neue Aufbewahrung geplant.

Habt Ihr Fragen?
Nur zu, ich versuche sie zu beantworten.

Im Laufe der Woche zeig ich euch noch meine neue Tasche, die ich gestern im Nähkurs gemacht habe.

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch.
Sweety

Kommentare:

  1. WOW, da lässt es sich gut arbeiten! Du hast dir ein tolles Zimmer geschaffen! Ich hätte gerne auch ein Zimmer nur für mich (ok Gäste und Büro dürfen auch mit rein).

    LG Cinni

    AntwortenLöschen
  2. WOW soooooo viel Krimskrams und soooo gut organisiert. Mich hat es eben voll umgehauen. Das ist ja der WAHNSINN!
    Danke fürs Zeigen (und bei mir verlinken), jetzt hab ich sooo viele neue Inspirationen! Echt toll.
    Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Eure Kommentare.
Fragen werde ich versuchen zu beantworten.